Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur in der heutigen Form wurde erst vor ca. 40 Jahren von dem französichen Arzt Dr. P. Nogier entwickelt. Die Stimulation bestimmter Punkte am Ohr ist jedoch bereits z.B. im alten Ägypten, China oder bei Hippokrates beschrieben worden.
Dr. Nogier entwickelte die Ohrakupunktur zu einem ausgereiften Therapiesystem, das in seiner Vielfalt der Behandlungsmöglichkeiten an die Ganzkörper Akupunktur heranreicht.

Die Ohrakupunktur ist eine eigenständige Behandlungsmethode, die davon ausgeht, dass verschiedene Regionen auf der Ohrmuschel bestimmten Körperorganen zuzuordnen sind.
Die Behandlungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, da der gesamte Mensch (Körper, Geist und Seele) auf die Ohrmuschel projeziert ist.

*Die wichtigsten Wirkungen entfalten sich auf vielen Gebieten:*

*Schmerzbehandlung*
Schulter-Arm-Syndrom
Lumboischialgie
Koxalgie
Gonalgie
Tennisellenbogen
Kopfschmerzen
Trigeminusneuralgie
* Suchtbehandlung *
Rauchentwöhnung
Gewichtreduktion
Prüfungsangst
* Funktionelle Erkrankungen*
Chronische Bronchitis
Chronische Sinusitis
Asthma bronchiale
Gastritis
*Behandlung von Allergien*